logo_phoenix

Phönix

Soester Förderkreis von und für Mitbürger/innen mit psychischen Krankheiten, Störungen und Behinderungen e.V.


Aktuelles

Stellenausschreibung für den offenen Treff 2 Stunden pro Woche

Für unsere psychosoziale Kontakt- und Beratungsstelle suchen wir eine engagierte Persönlichkeit für den „offenen Treff" für 2 Stunden pro Woche. Der offene Treff ist Dienstags, Donnerstags und Freitags von 15.00 bis 17.00 geöffnet. Sie übernehmen an einem Tag in der Woche die Leitung . Genauere Informationen finden Sie in der Stellenausschreibung


Pflegebedürftigkeit bei Menschen mit kognitiven und psychischen Beeinträchtigungen

Vortrag mit Susanne Vollmer 26.06.2019, 19.30 Petrushaus Petrikirchhof 10, 59494 Soest

Seit 2017 können auch Menschen mit einer psychischen Erkrankung leichter von den Leistungen der Pflegeversicherung profitieren, wenn ihre Selbständigkeit im Alltag hierdurch eingeschränkt ist und sie Hilfe durch andere Personen benötigen.
Der Vortrag richtet sich an Betroffene,Bekannte und Angehörige, die bei der Sicherung des Alltags psychisch erkrankter einbezogen sind. Flyer zum Vortrag


Literarische Rollen „Romeo, Julia, Faust, Gretchen, du und ich...“

Ein Theaterworkshop vom 5.-6.07.19 mit Dobrinka Dadder

Anhand von einigen dieser großen Dramen werden wir uns spielerisch mit eigenen persönlichen Themen auseinandersetzen: Liebe und Hass, Rivalität und Freundschaft, Leben und Tod, Treue und Verrat, Rache und Vergebung, Familienkonstellationen …, alles Themen, die auch in unserem Leben vorkommen und bewältigt werden wollen. Dazu will der Workshop Hilfestellung geben. Für die Arbeit beim Workshop ist keine Vorkenntnis der Werke notwendig. Flyer zum Theaterworkshop

Intuitives Malen - durch Farben und Formen dem inneren Erleben Ausdruck verleihen

Kursbeginn: 02.07. 2019, 15-17 Uhr, 14- tägig in der ungeraden Woche

Malen ist eine elementare Ausdrucksweise, die praktisch jeder Mensch in seinem Leben, meist als Kind, in irgendeiner Form genutzt hat. Jedes Bild das gemalt wird, hat einen ganz persönlichen, individuellen Anteil. Es bietet es die Möglichkeit, nach Innen zu schauen, eigene Erkenntnisse, Bedürfnisse, Ressourcen zu erkennen, an. Daher schließt dies schon eine Bewertung von Außen oder einen Vergleich mit Anderen aus. Vielmehr geht es darum anzuerkennen was ist und auch neue Möglichkeiten zu entdecken.
In diesem Kurs möchte ich Sie ermutigen auszuprobieren, ihrem inneren Erleben Ausdruck zu verleihen.
In angeleiteter Entspannung ermögliche ich es Ihnen, innere förderliche und kraftvolle Bilder entstehen zu lassen und diese anschließend mit Hilfe von Pinsel und Farbe auf Papier fest zu halten. Diese Bilder können zu einer persönlichen Kraftquelle werden.
Wir malen mit Guache Farben (wasserlöslich), Kreiden und Wachsmalstiften, meist auf großformatigem Papier.
Alle Materialien sind vorhanden.
Leitung: Cornelia Mundt, Krankenschwester und Heilpraktikerin für Psychotherapie mit der Weiterbildung in Kunst-Mal-Kreativtherapie.